Ganztag

Bis zur Wiedereinführung von G9 zum Schuljahr 2018/2019 galt für alle Schülerinnen und Schüler des THG das Konzept des offenen Ganztags. Mit der Abschaffung der achtjährigen Sekundarstufe I entfällt der verbindliche Nachmittagsunterricht für die Einschulungsjahrgänge 2018 folgende. Unberührt bleibt die Nachmittagsbetreuung sowie die Möglichkeit, an der warmen Mittagsverpflegung teilnehmen zu können.

Das Konzept des offenen Ganztags umfasst drei Elemente: Die warme Mittagsverpflegung, die Betreuung während der ca. einstündigen Mittagspause (entfällt für die o.g. Jahrgänge ab 2018) und die Nachmittagsbetreuung der Klassen 5 bis 7 nach dem Unterricht. Insgesamt sind die Tage Montag, Mittwoch und Donnerstag Tage mit Ganztagsunterricht. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 bleiben während der Mittagspause in der Schule. Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 9 können auf Antrag der Eltern während der Mittagspause die Schule verlassen. Anträge zum Verlassen des Schulgeländes sind im Sekretariat erhältlich. Dabei ist zu beachten, dass der gesetzliche Unfallversicherungsschutz nur für den direkten Weg von der Schule nach Hause und wieder zurück gewährleistet ist. In allen anderen Fällen könnte der Versicherungsschutz entfallen. Auskünfte hierzu sind bei der Unfallkasse des Landes Nordrhein-Westfalen zu erhalten.Neben der Mittagspause besteht Montag bis Donnerstag für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 die Möglichkeit, an einer Betreuung bis zum Ende der 9. Stunde teilzunehmen.Weitere Informationen:

Für E-Mails zum Thema Ganztag verwenden Sie bitte die folgende Adresse: Ganztag@foerdern-thg.de

011501_3

Zeitungsfoto zur Einführung des Ganztags im Kettwig Kurier 10. November 2010