• Startseite
  • Bananen-Muffins für einen guten Zweck

Bananen-Muffins für einen guten Zweck

Millionen von Tonnen von Lebensmittel werden in Europa jährlich verschwendet. Sehr oft handelt es sich hierbei um Ware, die aufgrund optischer Makel die Ladenzeile erst gar nicht erreicht oder im Geschäft frühzeitig aussortiert wird. Auf dieses Problem möchte der ECC Kurs der Stufe 9 mit der Aktion „Bananen-Muffins für einen guten Zweck“ aufmerksam machen.

Bananen landen wegen kleinster dunkler Stellen besonders schnell im Müll. Dies hat vor allem ästhetische Gründe, dass die Bananen eigentlich dadurch einen höheren Reifegrad vorweisen, spielt hierbei keine Rolle.

So zogen die Schülerinnen und Schüler los in lokale Supermärkte und retteten einige dieser dem Müllfriedhof geweihten, reifen Bananen. Aufgrund ihres höheren Süßegehalts eignen sich reife Bananen vor allem fürs Backen. So wurden die geretteten Bananen weiter zu Bananen-Muffins verarbeitet und bei einer Menge von mehreren hundert Muffins an zwei großen Pausen in der Schule verkauft.

In Kooperation mit der Nachhaltigkeits-AG nutzte der ECC Kurs diese Gelegenheit, um über das Thema Lebensmittelverschwendung aufzuklären und mit der Pausenhofcommunity darüber ins Gespräch zu kommen. Der Erlös der Muffin-Aktion von über 200 Euro spendete der Kurs an Oxfam, eine der weltgrößten Nothilfe- und Entwicklungsorganisationen, bei der Spenden auch in Form von Spendengeschenken eingelöst werden können.

Mit einer selbst gewählten Sachspende hat so jeder Kursteilnehmer von ECC einen persönlichen Beitrag geleistet. Ganz nach dem Motto der Hilfsorganisation „Kleiner Beitrag – große Wirkung“ ist es dem ECC Kurs gelungen mit einer kleinen Aktion viele Schülerinnen und Schüler des THG für das Thema Lebensmittelverschwendung und nachhaltiges Kaufverhalten zu sensibilisieren.

Der 9er ECC Kurs bedankt sich für die großartige Unterstützung der Schulgemeinschaft und das Interesse!