• Startseite
  • Erfreuliche Erfolge bei Mathematikwettbewerben

Erfreuliche Erfolge bei Mathematikwettbewerben

In diesem Jahr nahmen erstmals zwölf Schülerinnen und Schüler am Mathematikwettbewerb „Bolyai“ teil. Der aus Ungarn stammende internationale Wettbewerb weist zwei Besonderheiten auf. Zum einen arbeiten die Teilnehmer in Teams von zwei bis vier Personen zusammen. Zum anderen haben 13 der 14 zu bearbeitenden Aufgaben fünf Antwortmöglichkeiten. Dabei können eine, zwei, drei, vier oder alle fünf Antworten richtig sein. Die 14. Aufgabe besitzt keine Antwortmöglichkeiten, stattdessen ist ein eigener Lösungsweg zu erarbeiten. Für die Bearbeitung stehen den Teams insgesamt 60 Minuten zur Verfügung, wobei jede Jahrgangsstufe ein eigenes Aufgabenset bekommt.

Das „Bolyai“-Format wurde in der Mathe-AG mit Hilfe von Aufgaben aus den letzten Jahren eingeübt. Mit dieser Vorbereitung traten vier Teams des THG an. Zwei Fünferteams, ein Siebener- und ein Neunerteam.

Dabei erreichte das Mädchenteam aus Stufe 5 mit den Schülerinnen Hanna Becker, Merle Scheffer und Claire Roericht mit dem 51. Platz von über 230 Fünferteams aus Nordrhein-Westfalen einen beachtlichen Erfolg.

Diese Leistung wurde vom Neunerteam mit den Schülern Vincent Benne, Jakob Kuschel und Lukas Oing sogar noch spektakulär übertroffen, denn sie ergatterten mit 134 erzielten Punkten den etwas unerwarteten, letztlich aber hochverdienten 1. Platz von allen Teilnehmern Nordrhein-Westfalens!

Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch!

Weitere Erfolge erzielten Schülerinnen und Schüler des THG beim Essener Mathematikwettbewerb. Im Unterschied zum „Bolyaiwettbewerb“ arbeiten hier die Schülerinnen und Schüler für sich allein. In der ersten Runde mussten Aufgaben zu Hause bearbeitet und die Lösungen eingesendet werden. Daraufhin wurden mehrere Schülerinnen und Schüler des THG zur zweiten Runde eingeladen, die an einem Samstag am Mädchengymnasium Borbeck stattfand und bei der Aufgaben in Form einer Art Klassenarbeit bearbeitet wurden. Die erfolgreichsten Teilnehmer wurden schließlich zur Preisverleihung im Januar in das Essener Rathaus eingeladen und ausgezeichnet.

Zu den ausgezeichneten Teilnehmern gehörten in diesem Jahr auch drei Schülerinnen und Schüler des THG. In Klasse 6 erreichten Etienne Heim den 3. und Juli Geueke den 2. Platz. Zudem belegte Jakob Kuschel den 2. Platz der Stufe 9. Auch ihnen allen gebührt ein herzlicher Glückwunsch!