• Startseite
  • Jugend stimmt für den Bundestag – Juniorwahl am THG

Jugend stimmt für den Bundestag – Juniorwahl am THG

325 Schüler*innen der Jahrgangsstufen 9 bis 12 traten in der Woche vom 20.-24. September, kurz vor der Bundestagswahl, bei der Juniorwahl zum Bundestag an die Wahlurne.

Ziel der am Kettwiger Gymnasium durchgeführten Abstimmung war es, wie bereits bei der Junior-Europawahl, das Interesse der Jugendlichen für Politik zu wecken und Freude an einer politischen Beteiligung zu vermitteln. Die Grundvoraussetzung dafür ist ein generelles Verständnis unseres politischen Systems, weswegen das Thema „Bundestag und Wahlen“ in den letzten Wochen in den Fächern Politik und Sozialwissenschaften verstärkt auf dem Stundenplan stand. Wie bei einer echten Wahl erhielten die Schüler*innen Stimmzettel, welche einzeln in einer Wahlkabine ausgefüllt und anschließend in eine versiegelte Wahlurne geworfen wurden. Durch diese Wahlsimulation soll die Wichtigkeit fundierter Meinungsbildungsprozesse vermittelt werden, an deren Ende ein begründetes politisches Urteil der Jugendlichen steht.

Ergebnis Juniorwahl 2021 THG Essen-Kettwig (Erststimmen):

Ergebnis Juniorwahl 2021 THG Essen-Kettwig (Zweitstimmen):

 

Bundesweit beteiligten sich über 4.500 Schulen mit knapp 1,4 Millionen Schüler*innen an diesem Projekt. So fließt auch das Ergebnis des THG Essen-Kettwig in das bundesweite Ergebnis des Projektes Juniorwahl ein. Das Gesamtergebnis der bundesweiten Juniorwahl wird am Wahlsonntag (26.09.21) ab 18:00 Uhr auf www.juniorwahl.de veröffentlicht.

(Fachschaft Sozialwissenschaften)