• Startseite
  • Landesmeisterboote mit KRG-Ruderern besetzt

Landesmeisterboote mit KRG-Ruderern besetzt

Die Schulvierer des THG belegen bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin die Plätze vier und fünf! Landesmeisterboote wurden mit KRG-Ruderern besetzt und qualifizierten sich für die großen Finals beim Bundesfinale der Schulen!

Die Kooperation zwischen dem Theodor-Heuss-Gymnasium und der Kettwiger Rudergesellschaft trägt weitere Früchte. Viele Schüler finden über die Schnupperkurse den Weg zur KRG und werden erfolgreiche Trainingsruderer.

In dieser “Win-win-Situation” greift das THG bei den Landesmeisterschaften der Schulen auf ihre Schüler zurück. Zwei Landesmeistertitel bedeuteten im Juli auf dem Baldeneysee die Qualifikation für das Bundesfinale “Jugend trainiert für Olympia”, welches vom 16.-18.9.2019 in Berlin stattfand.

Arisa Divivier, Julia Stoeber, Minou Zieler, Lotte Martin und Steuerfrau Lilli Fischer konnten sich dort über den Vorlauf und das Halbfinale für das große Finale qualifizieren. Sie fuhren ein engagiertes Rennen, schrammten nur knapp an einer Medaille vorbei und wurden gute Vierte.

Auch der ältere Jungs-Vierer mit Till Hoffmann, Paul Martin, Ben Klein, Jan Philips und Steuerfrau  Charlotte Bach schlug sich beachtlich. Mit Rang zwei im Vorlauf qualifizierten sie sich direkt für das Finale und wurden in einem sehr engen Rennen fünftes Boot.

Für alle war es wieder ein tolles Erlebnis. Die Eröffnung fand diesmal sogar im Berliner Olympiastadion statt und es versteht sich von selbst, dass ein Besuch am Brandenburger Tor nicht fehlen durfte.

Parallel zu diesem Bundesfinale fand an der KRG die diesjährige THG-Schulmeisterschaft in Klasse 7 statt. Fünfmal hatten die Schüler im Pflichtsport vorher die Gelegenheit, in die Sportart Rudern hinein zu schnuppern und sich auf den Wettkampf vorzubereiten. 102 Schüler aus vier Klassen traten gegeneinander an und mussten auf dem Ruderergometer, im Boot und schlussendlich bei den Staffelwettbewerben ihr Bestes geben. Am Ende feierte die 7d die Schulmeisterschaft knapp vor der 7b. Allen hat es riesig Spaß gemacht und das KRG-Trainerteam hofft, durch diese Aktion wieder zahlreiche Talente für den Rudersport begeistert zu haben.

Fotos: Lisa Quattelbaum