• Startseite
  • Nachhaltigkeits-AG gestaltet KinderUmweltZeitung

Nachhaltigkeits-AG gestaltet KinderUmweltZeitung

Offizielle Übergabe der zweiten Ausgabe 2019 an die städtische Beigeordnete Simone Raskob, Geschäftsvorstand für Umwelt, Bauen und Sport der Stadt Essen.

Die KinderUmweltZeitung (KUZ) erhalten alle Kinder der 4.-6. Klassen in Essen und sie sensibilisiert ihre junge Leserschaft für Umweltthemen. Herausgeber ist die „Mobilität-Werk-Stadt“ für die Metropole Ruhr in Zusammenarbeit mit „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“. Jede Ausgabe gestaltet eine andere Essener Schülergruppe. Dabei geht es um aktuelle Klimaschutz- und Energiesparprojekte, die an den Schule bereits bestehen. Durch eine pädagogische Begleitung vertiefen die Nachwuchsredakteure ihr Wissen zum Klimaschutz und setzen sich mit dem Thema kritisch und kreativ auseinander. Positive Rückmeldungen zeigen, dass die KUZ mit ihren vielfältigen, aktuellen Themen gern gelesen wird.

Jetzt gestalteten die Mitglieder der THG-Nachhaltigkeits-AG (Klasse 7 bis 9) die zweite Ausgabe 2019 zum Thema: „Unser Wald – ein richtiger Alleskönner“. Die umweltbegeisterten THG-ler füllten den Innenteil mit Themen wie „Einkaufen ohne Plastik“, Rezepten zur nachhaltigen Eigenproduktion oder einem Bericht über die Fridays-for-Future-Bewegung. Der Schwerpunkt lag auf dem Thema Plastikvermeidung, zu dem das Kettwiger Gymnasium viele Projekte und Aktionen vorweisen kann.

Vor allem Kettwiger Apotheker unterstützten das Projekt. Sie sparten die Plastiktüten ein und spendeten den Erlös dem THG. Auf dem Instagram Account thg_nachhaltig kann man sich viele der Projekte ansehen.


Von links nach rechts: A. Siepmann (Fachbereichsleitung Umweltamt, Stadt Essen), S. Raskop (GBV 6A, Umweltdezernentin, Stadt Essen), N. Cub (Grafikbüro cub artwork), M. Godau, M. Arnold (Mobilität-Werk-Stadt), C. Koehn (Schulleiter THG), I. Edeler und Dr. K. Behnke (Leitung der Nachhaltigkeits-AG), U. Zeise (Umweltamt, Stadt Essen), Schülerinnen und Schüler der Nachhaltigkeits-AG des Theodor-Heuss-Gymnasium